Schul-sanitätsdienst


 

Der Schulsanitätsdienst (SSD) an der Josef-Schule Mettingen wurde im August 2013 gegründet. Mit dem SSD wollen wir die Erste Hilfe Versorgung an unserer Schule ergänzen und die Hilfsbereitschaft und das Verantwortungsbewusstsein der Schüler*innen fördern. Auch das soziale Klima an unserer Schule wird so positiv beeinflusst. Zurzeit wird der SSD von unserer schulinternen Erste-Hilfe-Ausbilderin betreut.


Zu Beginn bestand die Arbeitsgemeinschaft aus lediglich zwei Schüler*innen. Der einzige Ausstattungsgegenstand war damals ein Verbandskoffer. Im Laufe der Jahre wuchs nicht nur die Ausstattung an, auch die Zahl der Schulsanitäter*innen und die Qualität der Ausbildung konnten kontinuierlich gesteigert werden. Heute ist der SSD erster Anlaufstelle für alle medizinischen Notfälle und selbstverständlicher Bestandteil aller Sportveranstaltungen und sonstiger Großereignisse an unserer Schule.

 

Ansprechpartnerin: Bei Fragen oder Anregungen kann Kontakt zu Frau Küwen aufgenommen werden.



Die Aufgaben des Schulsanitätsdienst

  • Betreuung und Unterstützung der Verletzten oder Erkrankten
  • Erstversorgung von Erkrankungen und Verletzungen, wie z.B. Pflaster, Kühl-Akkus, Verbände
  • Sorgfältige Dokumentation der Hilfeleistung
  • Reflektion von Einsätzen
  • Erstellen der Dienstpläne
  • Fortbildungen
  • Überprüfung und Ergänzung der Erste-Hilfe Materialien



KONTAKT

Nierenburger Straße 31

49497 Mettingen

Tel.: 05452-505570

Fax: 05452-5055727

josef.schule@js-mettingen.de