Aktuelles zum Corona-Virus


Hier finden Sie die aktuellen Informationen unserer Schule

über die Regelungen und den Umgang mit dem Corona-Virus.


Corona-UPDATE


21.03.2022

Masken: regelung vor den Ferien

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

am 01.04.2022 endet die landesbezogene Pflicht, Masken während des Unterrichts und im Schulgebäude zu tragen.

Die Lehrerkonferenz hat beschlossen, dass wir schulintern ein Maskenangebot bis zum Beginn der Ferien (8.4.22) aufrecht erhalten wollen. Die Infektionszahlen sind noch extrem hoch und die Gefahr einer Ansteckung vor den Ferien besteht.

Wir alle würden uns freuen, ohne Infektion in die Ferien gehen zu können.

 

Freundliche Grüße Herr Ganseuer

 

Selbsttests: Bis zu den Osterferien gibt es weiter drei Selbsttests in jeder Woche (wie bisher).

 



28.02.2022

Testungen ab dem 28. Februar 2022

Ab Montag, 28. Februar 2022, wird die Testpflicht für bereits immunisierte Personen (also geimpfte oder genesene Personen; dazu zählen Schüler*innen, Lehrkräfte und weitere an Schule Beschäftigte) aufgehoben. Schüler*innen können aber nach persönlicher Entscheidung weiterhin freiwillig an den Testungen teilnehmen.

 

Was bedeutet immunisiert?

  • 2 Impfungen + eine Booster-Impfung = unbefristet immunisiert
  • 1 Impfung + genesen (Reihenfolge unerheblich) = unbefristet immunisiert
  • 2 Impfungen = ab 14 Tage nach der 2. Impfung = unbefristet immunisiert
  • Genesen = mit Genesenennachweis ab dem 29. Tag nach erfolgter Infektion = befristet für 90 Tag


09.02.2022

Was passiert, wenn ich positiv auf corona getestet bin?

  1. Ich werde nach Hause geschickt.
  2. Ich mache einen PCR-Test.
  • PCR-Test-Ergebnis NEGATIV und ich habe keine Symptome = Ich darf am nächsten Tag wieder zur Schule.
  • PCR-Test-Ergebnis POSITIV = Ich bleibe zu Hause.

Wann darf ich wiederkommen?

Quelle: IVZ, 08.02.22



10.01.2022

Präsenzunterricht ab dem 10. Januar 2022

  • Bei allen Schüler*innen werden dreimal wöchentlich Antigen-Selbsttests durchgeführt (egal, ob geimpft oder genesen).
  • Weiterhin gilt die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht und im Gebäude.


Allgemeines: Distanzlernen von zuhause

  • Schüler*Innen  in Quarantäne müssen die gestellten Aufgaben bearbeiten.
  • Die zu Hause erbrachten Ergebnisse werden bewertet. Nicht erbrachte Leistungen werden mit mangelhaft oder ungenügend bewertet.
  • Grundsätzlich soll die Plattform Iserv genutzt werden.
  • Schüler*Innen ohne die Möglichkeit Iserv zu Hause nutzen, sollen sich mit der Klassenleitung oder Frau Jennifer Lutz in Verbindung setzen und eine Möglichkeit der Bearbeitung der Aufgaben festlegen.
  • Eine offizielle Quarantäne wird immer durch das Gesundheitsamt ausgesprochen und ist gesetzlich verpflichtend.
  • Vorsorgliche Quarantänemaßnahmen können auch durch die Schule ausgesprochen werden. Der Zeitraum wird dann ebenfalls von der Schule festgelegt.
  • Die zu Hause erbrachten Ergebnisse werden bewertet. Nicht erbrachte Leistungen werden mit mangelhaft oder ungenügend bewertet.



Bei Fragen oder Schwierigkeiten können Sie sich wie gewohnt an unsere Schulleitung und natürlich an die Klassenlehrer*innen Ihres Kindes wenden. Ergänzend dazu soll der Kontakt während der Quarantäne zu Ihnen, aber besonders zu Ihren Kindern über unsere pädagogische Mitarbeiterin Jennifer Lutz gehalten werden.


Weitere Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier:




Wenn mein Kind krank wird:

Weitere Unterstützung:

Im Unterstützungsportal der Schulpsychologie NRW finden Schulen, Eltern sowie Schüler*innen unter dem Stichwort „Schule und Corona“ konkrete Inhalte und Materialien, die für die derzeitige Situation, den Schul(neu)start, aber auch die nachfolgenden Tage und Wochen hilfreich sein können.




KONTAKT

Nierenburger Straße 31

49497 Mettingen

Tel.: 05452-505570

Fax: 05452-5055727

josef.schule@js-mettingen.de