Zeitreise in die Steinzeit


In der letzten Woche sind wir, die Klasse 10c, auf unserem Wandertag an den "Sloopsteenen" in Westerkappeln vorbeigekommen. Ich habe euch dazu ein paar Informationen herausgesucht: 

 

Die "Großen Sloopsteene" in der Nähe von Westerkappeln liegen in einem Waldstück, welches seit 1938 ein Naturschutzgebiet ist. Die "Großen Sloopsteene" bildeten damals ein Großsteingrab.

Wie der Name schon sagt, ist es ein Grab oder besser gesagt: es war ein Grab in der Steinzeit vor mehreren tausend Jahren. Es hat eine Länge von 18,5 m und einer Breite von 1,8 m. Es bestand aus 26 Tragsteinen und 11 Decksteinen. Heute befinden sich jedoch nur noch fünf Decksteine an der ursprünglichen Stelle. Der Innenraum war ursprünglich mal mit kleinen Kalk- und Sandsteinen gepflastert und über dem Grab befand sich eine Schicht Erde, so dass es aussah wie ein Hügel.

Es wurden auch schon viele Funde bei Ausgrabungen gemacht, wie zum Beispiel Scherben von alten Trichterbechern.

Der Name kommt aus dem niederdeutschen Wort "Sloop" oder "Slop", was so viel bedeutet wie "schlüpfen".

 

Wenn du dich für das Thema interessierst oder sehen möchtest, wie die "Sloopsteene" in der Steinzeit ausgesehen haben könnten, klicke unten auf die Buttons!

 

Felix N., 10c

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Leonard (Dienstag, 23 August 2022 10:58)

    Das ist eine sehr coole Idee


KONTAKT

Nierenburger Straße 31

49497 Mettingen

Tel.: 05452-505570

Fax: 05452-5055727

josef.schule@js-mettingen.de