Soziale Bausteine


 

Die Schüler*innen nehmen im Laufe ihrer Schulzeit an der Josef Schule an verschiedenen sozialen Projekten teil, die das gemeinsame Zusammenleben fördern und erlernte Strategien zum konfliktfreien Miteinander festigen.

Im folgenden Gesamtüberblick können Sie sich über konkrete Angebote informieren und den kontinuierlichen Aufbau von sozialen Kompetenzen nachvollziehen.



Klasse 5

SchuleingangsPhase

Den Schüler*innen der 5. Klassen soll ein gelungener und erfolgreicher Start an ihrer neuen Schule und mit ihrer neuen Klasse ermöglicht werden. Hierzu wurde an der Josef-Schule ein umfangreiches Konzept entwickelt. Weitere Informationen zu unserer Schuleingangsphase erhalten Sie hier.


Sozialtraining

In unseren 5.  Klassen wird ein regelmäßiges Sozialtraining durch unsere Schulsozialarbeiterinnen angeboten, wodurch Grundlagen des sozialen Miteinanders gelegt und gefestigt werden.  Dieses ist ein wichtiger Bestandteil für ein friedliches und faires Zusammenleben im Schulalltag.


Klassenrat

Der Klassenrat ist das demokratische Forum einer Klasse. In regelmäßigen Sitzungen beraten, diskutieren und entscheiden die Schüler*innen über selbstgewählte Themen, wie z.B. aktuelle Probleme und Konflikte oder gemeinsame Planungen und Aktivitäten. Der Klassenrat soll Kinder und Jugendliche dazu ermutigen, in einem demokratischen Rahmen ihre Meinung zu vertreten.



Klasse 6

SozialStark

Ein wichtiger Baustein im Kontext des „Sozialen Lernens” ist die Gewaltprävention. In Kooperation mit der Mediencooperative Steinfurt  finden zu diesem Thema Projekttage für die 6. Klassen statt. Die Schüler*innen sollen für diese Thematik sensibilisiert werden, eigene Grenzen und die Grenzen anderer erkennen und akzeptieren sowie Deeskalationsstrategien erlernen.


Klassenrat

Nach der Einführung des Klassenrats in Klasse 5 wird dieser in Klasse 6 regelmäßig umgesetzt. Gemeinsam mit unseren Schulsozialarbeiterinnen üben die Schüler*innen das demokratische Forum und festigen so den fairen Meinungsaustausch miteinander.



Klasse 7

Smartphoneprojekt

In Klasse 7 findet in Kooperation mit der Mediencooperative Steinfurt ein Klassenprojekt zum Thema "Fit mit dem Smartphone" statt. An den Projekttagen stehen Themen wie die aufmerksame Handynutzung, Chancen und Risiken des Smartphones und der sozialen Medien, Konflikte über das Smartphone, Cybermobbing sowie Datenschutz auf dem Programm.


Projekt Liebesleben

Fest etabliert ist das Projekt "Liebesleben” der AWO in Münster an unserer Schule. Die Schüler*innen der Jahrgänge 7 und 9 haben die Möglichkeit an einem Vormittag altersgerecht und bedürfnisorientiert Fragen rund um die Themen Liebe und Sexualität zu stellen und hierzu mit kompetenten Fachkräften geschlechtsspezifisch zu arbeiten. Vertraulichkeit steht dabei an oberster Stelle.



Klasse 8

Suchtprävention

Die Jugendlichen kommen in ihrem Alltag zunehmend mit möglichen Suchtmitteln in Kontakt. Daher gilt es, über Sucht aufzuklären und für Risiken zu sensibilisieren. Dies geschieht sowohl im Unterricht (ehemals Betroffene erzählen von ihren Erfahrungen, Befragungen finden statt) als auch in Gesprächen mit Lehrer*innen, unseren Schulsozialarbeiterinnen und außerschulischen Partnern.



Klasse 9

Ausbildung Streitschlichter

Ein Wahlpflichtangebot in Klasse 9 ist die Ausbildung der Streitschlichter*innen und Pausenhelfer*innen. Das Erlernen und die Weiterentwicklung von sozialen Kompetenzen wie Teamgeist, der respektvolle Umgang, Kommunikationsfähigkeit sowie das Einüben von Gesprächsregeln und dem Entwickeln von Lösungswegen stehen bei der Ausbildung im Vordergrund. Erfahren Sie mehr hier.


Suchtprävention

In Klasse 9 wird die Suchtprävention aus Klasse 8 fortgeführt. Durch die Aufteilung des Projekts auf zwei Jahre möchten wir eine höhere Nachhaltigkeit erreichen.



Klasse 10

Schuldnerberatung

In den Klassen 9 und 10 wird den Schüler*innen anhand von typischen Beispielen aus ihrer Lebenswelt (Handykosten, Hobbys, Lebenshaltungskosten eines/r Auszubildenden) anschaulich vermittelt, wie schnell man in eine Überschuldung geraten kann. Im Rahmen einer Gruppenarbeit erarbeiten die Jugendlichen Konzepte zum sinnvollen Umgang mit finanziellen Mitteln sowie zum Schutz vor Verschuldung.


Aktive Streitschlichtung/ Pausenhelfer*innen

In Klasse 10 sind die ausgebildeten Streitschlichter*innen und Pausenhelfer*innen aktiv. Sie organisieren die Pausenausleihe und sind Ansprechpersonen für jüngere Schüler*innen bei Konflikten.




KONTAKT

Nierenburger Straße 31

49497 Mettingen

Tel.: 05452-505570

Fax: 05452-5055727

josef.schule@js-mettingen.de